Hebamme Brigitte Okon

Als Hebamme betreue ich Sie gerne in Ihrer Schwangerschaft, im Wochenbett und in den ersten 9 Monate mit Ihrem Baby. Sie können auf meine langjährige Erfahrung zurückgreifen, die ich in der Klinik, bei Hausgeburten und in 2 Jahrzehnten freiberuflicher Hebammenarbeit gesammelt habe.


Schwangerschaft:

Beschwerden in der Schwangerschaft

Übelkeit und Erbrechen machen manchmal die ersten Wochen zu einer Herausforderung. Sie können vom ersten Tag der Schwangerschaft an Beratung durch eine Hebamme in Anspruch nehmen. Auch andere Schwangerschaftsbeschwerden wie Rückenschmerzen, vorzeitige Wehentätigkeit, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Wadenkrämpfe und vieles mehr können Sie mit mir besprechen und wertvolle Tipps und Ratschläge mit nach Hause nehmen. Ich arbeite mit Massagen, Homöopathie, Bachblüten, Schüsslersalzen, Kräuterheilkunde und Akupunktur. Viele Beschwerden können durch natürliche Maßnahmen gelindert werden. Massagen und Beratung zur Vorbereitung auf eine normale, physiologische Geburt und ein ausführliches Gespräch zur Vorbereitung auf das Stillen runden die Betreuung ab.

Vorsorgeuntersuchungen

Gerne biete ich Ihnen Vorsorgeuntersuchungen laut der Mutterschaftsrichtlinien an. In persönlicher und entspannter Atmosphäre ertaste ich Ihr Baby, höre die kindlichen Herztöne ab und kontrolliere alle relevanten Parameter (Blutdruck, Urin, Gewicht, etc.).
Wir sprechen über Ihre Schwangerschaft, die Geburt und das Mutter-werden. Natürlich nehme ich mir Zeit für Ihre Fragen.

Spezielles Beratungsangebot:

  • Beckenendlage (Steißlage)
  • Zwillingsschwangerschaft
  • Stillgespräch vor der Geburt
  • individuelle Geburtsvorbereitung

Akupunktur

  • Ab der 36. Schwangerschaftswoche

Massagen

  • Auf einer speziell für Schwangere konzipierten Massageliege mit Bauchloch.

 

Wochenbett

Nach der Geburt Ihres Babys kann ich bis zu 8 Wochen zu Ihnen nach Hause kommen.
Zu Beginn der Wochenbettbetreuung beobachte ich bei Ihnen die Rückbildung, Wundheilung und Milchbildung, bei Ihrem Kind die Nabelabheilung und die Entwicklung.
Im späteren Verlauf stehen meist Stillbegleitung und Fragen zum Umgang mit dem Kind im Vordergrund.

Jetzt einen Termin vereinbaren

Hinweis: Aktuelle Angebote mit Terminen finden Sie jeweils auf der Startseite